Loading...

Der B2B Marktplatz

The B2B Marketplace

Le marché B2B

FAQ

Ist KEY-GATE eine Marke?

Ja. KEY-GATE (R) ist eine eingetragene europäische Marke, eine UNIONSMARKE.

 

 

Welche Zahlungsarten bietet KEY-GATE?

Wir bieten folgende Zahlungsarten an:


Opens internal link in current windowKreditkarte

Wir akzeptieren Eurocard/Mastercard und Visa. Dafür benötigen wir folgende Daten von Ihnen: Kartennummer, Gültigkeit, Kreditkartengesellschaft sowie die Prüfziffer (CVV) Ihrer Kreditkarte. Die Prüfziffer ist eine dreistellige Nummer auf Ihrer Karte bei Eurocard/Mastercard und Visa. Diese gewährleistet die Zahlungssicherheit im Internet. Wir belasten Ihre Kreditkarte mit dem Rechnungsbetrag mit Freischaltung der Registrierung, ON-Stellung des Werbebanners, bzw. gemäß Abstimmung bei sonstigen Leistungen.

Wie erhalte ich eine KEY-GATE Rechnung?

Ihre Rechnung erhalten Sie direkt von uns per E-Mail. Der Rechnungsbetrag wird beim Zeitpunkt der Freistellung Ihrer Registrierung oder ON-Stellung Ihres Werbebanners von Ihrer Opens internal link in current windowKreditkarte abgebucht. Für Drittleistungen erfolgt eine individuelle Abstimmung.

Auf Anfrage können Sie jederzeit eine Kopie erhalten. Kontakt: Opens window for sending emailsupport@key-gate.com

Kann ich meine KEY-GATE Registrierung per E-Mail durchführen?

 

Nein! Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihre Registrierung lediglich über unseren B2B Marktplatz entgegennehmen. Sollten Sie Probleme haben, so nutzen Sie den Service-Link support@key-gate.com, unser Kundenservice hilft Ihnen gerne weiter.

Gibt es eine KEY-GATE Story?

Ja.

Die KEY-GATE Story
Chafeai (Chafeai El Mellouki) und Frank (Frank E. W. Fromme), zwei Typen mit ganz unterschiedlichen Biografien, finden 2005 auf XING zueinander. Beide von der Idee beseelt, marokkanischen Argan-Kooperativen (geförderte Existenzgrundlagen für Berber Frauen) bei der aktiven und internationalen Vermarktung behilflich zu sein.
Beide haben die Vision, dass harte Arbeit und gute Produkte auch fair honoriert werden müssen. Chafeai möchte für eine Argan-Kooperative neue und andere Vertriebspartner finden, Frank will den Wert der Argan-Produkte schon viel früher, direkt bei der Kooperative, erhöhen. Er will dafür eine Marke schaffen, um der Kooperative und ihren Argan-Produkten eine werthaltige Identität zu geben.
Mit beiden Ansätzen stoßen sie aber sofort auf massive Widerstände bei den etablierten Vertriebspartnern und lokalen Strukturen, denn mit dieser WinWin-Denke, direkt beim Produzenten, verstoßen sie gegen alteingesessene Interessen, vor allem, weil den alten Vertriebspartnern ein erheblicher Teil der Erträge verloren geht.
Chafeai und Frank werden neugierig und stellen bei ihren Recherchen fest, dass es viele dieser Beispiele gibt und in ebenso vielen anderen afrikanischen Ländern ganz normal verbreitet ist. Ihre Vision von Geschäften auf Augenhöhe ist kaum vorhanden. Entwicklungshilfe gibt es ohne Ende aber keinen wahrhaften Wirtschaftsstruktur-Aufbau, keine eigenen Wertschöpfungsketten oder nachhaltige und glaubwürdige Interessen daran. Wertschöpfungspotentiale zwischen afrikanischen Unternehmen werden kaum praktiziert, weil es kaum oder keine positiven Erfahrungen gibt. Damit aber entstehen keine Perspektiven und  werden auch keine nachhaltigen oder sogar innovativen Arbeitsplätze vor Ort geschaffen.
Dies war September 2015 die Geburtsstunde für die Vision KEY-GATE. Mit KEY-GATE war u. a. auch gleich das wichtige DKGP, das „Duale KEY-GATE Prinzip“ geboren.

Welche Daten sind für eine KEY-GATE Registrierung wichtig?

1) Produkt: Für eine gute, aussagefähige und wirkungsvolle Präsentation auf KEY-GATE B2B  Marktplatz sollten Sie dem Einkäufer/Suchenden viele Informationen geben.
Dazu gehören unbedingt: gute Fotos, Produktbeschreibung, besondere Merkmale des Produktes (Farben; besonders für Frauen, für Männer, für Kinder; in der Freizeit, im Beruf; die Robustheit etc.), FOB Preis (je Stück, Gebinde etc.), Mindestbestellmenge, Lieferzeit, Lieferort/Hafen etc.

2) Unternehmen: KEY-GATE ist ein B2B Online Marktplatz. Einkäufer sollen ein gutes Gefühl haben, wenn sie sich für ein Produkt interessieren. Deshalb prüft KEY-GATE das Unternehmen bevor das Produkt ins Netz gestellt wird.
Als Daten gehören dazu: Unternehmensname, Name Geschäftsführer, Adresse, Telefon, Email-Adresse, Internet-Adresse, Kopie Gewerbeschein (alternativ: eindeutige Legitimation je nach Land), Branche, Kernkompetenz, Fotos (Unternehmen, Produktion, Büro, Lager etc.)

Wird es auch in meinem Land einen lokalen KEY-GATE Ansprechpartner geben?

Ja, wir planen je Land, für den direkten KEY-GATE Kontakt vor Ort Ansprechpartner zu haben. Der lokale Ansprechpartner ist eine strategische Säule für KEY-GATE (Duales KEY-GATE Prinzip/ DKGP), neben der Internet-Präsenz. Interessierte können sich jederzeit bei Key-Gate Deutschland melden. support@Key-Gate.com

Können wir eigene B2B Messen, Events, Seminare auf KEY-GATE B2B Marktplatz präsentieren?

Sehr gerne. Sprechen Sie den KEY-GATE Support an und geben Sie dem Support die relevanten Daten... Datum (von wann bis wann?), Ort (wo soll die Aktion stattfinden?), Kontaktdaten (an wen können sich Interessierte wenden, um teilzunehmen?), Beschreibung (kurze Beschreibung, 2 bis 3 Sätze), Veranstalter (ihren Namen mit E-Mail-Adresse und Homepage), Aktions-Logo. KEY-GATE Support: support@key-gate.com

Werbung auf KEY-GATE?

Ja. Wir bieten Ihnen aktuell 2 Banner-Varianten.

1. Horizontal: auf der Startseite

2. Vertikal : durchlaufend, auf jeder Seite

Angebote: support@key-gate.com